Let's forget about the world !
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    whatdoyouthink

    zersplittert
    - mehr Freunde

   6.12.14 09:31
    Votre Article Est Très B
   12.12.14 23:32
    Votre Article Est Très B
   18.12.14 18:41
    Votre Article Est Très B
   18.12.14 22:30
    Votre Article Est Très B
   27.12.14 04:00
    Votre Article Est Très B
   30.12.14 08:11
    Votre Article Est Très B

http://myblog.de/foreverendstoday

Gratis bloggen bei
myblog.de





egoistisch sein.

Wie egoistisch darf man in einer Beziehung sein? Wann darf man auch mal nur an sich selbst denken, auch wenn man weiß, dass es den anderen verletzen könnte? Und wie weit darf man dann gehen?

Natürlich kann man mal das eigene Lieblingsessen kochen, auch wenn man weiß, dass der Partner es nicht so sehr mag. Da muss er dann eben durch. Man kann auch mal ein kleines bisschen in einer Bar mit jemandem flirten, wenn man ein wenig angetrunken ist und den anderen nett findet - solange man rechtzeitig klar stellt, dass man vergeben und somit vom Markt ist.

Stellen wir uns einmal vor, der eigene Partner könnte einen nicht küssen - sei es aufgrund einer Verletzung oder Krankheit oder sonst etwas. Man hat also schon seit Ewigkeiten nicht mehr gespürt, wie es sich anfühlt, jemanden zu küssen. Ist es dann erlaubt, in eine Bar zu gehen, einen Cocktail zu trinken, jemand Neues kennen zu lernen und sich mit ihm in eine Ecke zu verziehen, um ein wenig "rumzumachen"? Es geht dabei nicht darum, dass man seinen Partner betrügen will oder diesen neuen Typen so sehr mag, dass man eventuell Gefühle für ihn entwickelt.

Nein, das ist eine rein egoistische Angelegenheit. Man denkt dabei nur an sich, weil man selbst einmal wieder das Gefühl haben will, jemandes Lippen an den eigenen zu spüren. Das bedeutet nicht, dass man den eigenen Partner auch nur ein kleines bisschen weniger liebt - man will einfach mal nur an sich selbst denken.

Ist das okay? Das ist die Frage, die ich mir gerade stelle. Natürlich würde man dem Partner nichts davon erzählen, und man selbst hätte ihm gegenüber auch kein schlechtes Gewissen. Aber trotzdem, einmal aus rein ethischer und moralischer Ansicht: ist es okay, so egoistisch zu sein?
19.6.16 20:29
 
Letzte Einträge: verletzt werden., rückwärts., abschied., da sein., Keine Schmetterlinge.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung